Formular konfigurieren

Im OpenCMS ist es möglich, den Nutzern das Anmelden zu einer Veranstaltung online zu ermöglichen. Dazu bedarf es in einem ersten Schritt dem Anlegen bzw. konfigurieren eines Formulars, das hinterher einer Veranstaltung zugeordnet werden kann. Der erste Schritt der Konfiguration des Formulars muss praktisch nur einmal erledigt werden, dieses Formular kann im Anschluss mehrmals verwendet werden.

Um das Formular leichter auffindbar zu machen lohnt es sich, eine Extra-Seite für das Anmeldeformular zu bauen, die in der Navigation nicht erscheinen soll. Gehen Sie dazu eingangs auf die Sitemap. Diese öffnet sich nach einem Klick auf das Raketen-Symbol rechts oben und dem Klick auf „Sitemap“.

Bild2

 

 

Öffnen Sie hier den Ordner, in dem die Seite angelegt werden soll, durch einen Klick auf das kleine Plus-Symbol am linken Rand der Zeile. Klicken Sie anschließend auf das Zauberstab-Symbol und ziehen die „01-1 Vorlage mit vollem Seiteninhalt“ durch das Gedrückt-Halten des Symbols am rechten Rand der Zeile an die gewünschte Position.

Bild3

Nun steht die Vorlage mit dem Namen „page“ an der entsprechenden Stelle.

Bild4

Klicken Sie auf das Wort „page“. Nun steht Ihr Cursor in der Zeile und Sie können den Namen der Seite ändern. Sie können sie beispielsweise „Anmeldeformular“ nennen. Sie bestätigen den neuen Namen mit Enter.

Anmeldeformular_Veranstaltungen

 

 

Klicken Sie anschließend auf das Symbol mit den drei Zeilen, das am rechten Rand der Zeile erscheint, wenn Sie mit dem Cursor in die Zeile gehen. Es öffnet sich ein kleines Menü. Wählen Sie hier „Verstecke in Navigation“ aus.

Verstecke_in_Navi

Anschließend wird die Seite leicht transparent dargestellt.

Transparent_Anmeldeformular

 

 

Klicken Sie nun auf das Seiten-Symbol am linken Rand der Zeile. Es öffnet sich die Seite im Vorschau-Modus.

Ganze_Seite

Hier können Sie zuerst die Überschrift anpassen. Klicken Sie dazu zunächst auf "Neuer Inhalts-Abschnitt". Ihr Cursor steht nun im Text, schreiben Sie hier etwas wie "Anmeldeformular".

Anschließend können Sie die bereits existierende Formular-Vorlage einbauen. Klicken Sie dazu auf den Zauberstab am linken oberen Rand der Seite, wählen Sie unter "Typen" den Punkt "Fortgeschrittene Elemente" aus und klicken Sie auf "Formular".

Zauberstab_Veranstaltungsanmeldung

Es werden mehrere Optionen angezeigt.

Optionen_Formular

Ziehen Sie nun das „Buchungsformular Vorlage – Veranstaltungen mit 20 Plätzen“ unterhalb der Überschrift auf die Seite, indem Sie mit dem Cursor in die Zeile gehen und das Symbol mit den neun Kästchen am rechten Rand der Zeile gedrückt halten.

Wichtiger Hinweis: Auch wenn im Namen der Vorlage von 20 Plätzen die Rede ist, gilt diese Vorlage für allerlei Veranstaltungs-Anmeldungen, also auch für Veranstaltungen mit 40, 50 oder 100 Teilnehmern.

Anmeldeformular

Von hier aus können Sie in der Folge das Formular bearbeiten. Klicken Sie dazu auf der Höhe von Anmeldung auf die Zielscheibe am rechten Rand. Gemeint ist nicht die Zielscheibe neben Ihrer selbst eingetragenen Überschrift, sondern eine Ebene darunter.

Bearbeiten_Leiste

 

 

Es klappt sich eine kleine Zeile mit mehreren Symbolen aus. Klicken Sie hier auf das Stift-Symbol. Es öffnen sich folglich die Einstellungen des Formulars.

Buchungsformular_Vorlage

Hier können Sie eingangs den Titel bearbeiten. Um Missverständnisse zu vermeiden, entfernen Sie hier auf jeden Fall den Hinweis „Veranstaltungen mit 20 Plätzen“ und nennen Ihr Formular lieber „Buchungsformular Veranstaltungen“ o.ä.

Buchungsformular_Veranstaltungen

 

 

Das Feld „Formular Text“ darunter beschreibt, was später für den User oberhalb des Anmeldeformulars sichtbar sein soll. Bei Bedarf können Sie hier Hinweise zu den Anmeldungen ergänzen.

Formular_Text

Das Feld „Bestätigungstext“ beinhaltet, was der User nach geschehener Anmeldung als Bestätigung erhält. Auch hier können Sie bei Bedarf Anpassungen vornehmen.

Bestätigungstext

Klicken Sie anschließend auf den Reiter „Eingabefelder“.

Eingabefelder

Hier sind die einzelnen Bestandteile des Formulars, also die einzelnen Angaben, die vom User verlangt werden, aufgelistet.

Eingabefelder_2

Um eines der Eingabefelder zu entfernen, gehen Sie auf das Zielscheiben-Symbol am rechten Rand des entsprechenden Feldes. Es klappt eine kleine Leiste mit mehreren Symbolen aus – klicken Sie hier auf das Scheren-Symbol und die Zeile wird entfernt.

Eingabefelder_entfernen

 

 

Um ein neues Eingabefeld hinzuzufügen, gehen Sie ebenfalls auf das Zielscheiben-Symbol desjenigen Eingabefeldes, das später oberhalb des neuen Feldes stehen soll, und klicken Sie auf das Plus-Symbol.

Eingabefelder_entfernen

 

 

Es erscheint ein neues Eingabefeld.

eingabefeld

Klicken Sie neben „Typ“ auf „Textfeld“, um den Typen von Feld (z.B. Checkbox, Radio-Buttons, Mehrzeiliges Textfeld“ zu ändern.

Typ_Formularfeld

Der „Beschreibungstext“ ist dasjenige, was der User später als Bezeichnung für die anzugebenden Daten sehen wird. Geben Sie hier also eine eindeutige Bezeichnung an.

Wenn Sie diese Angabe zwingend vom User brauchen, können Sie außerdem auf das Kästchen neben „Pflichtfeld“ klicken. Der Haken, der nun erscheint, zeigt Ihnen an, dass das System dieses Eingabefeld als Pflichtfeld übernommen hat.

Beschreibungstext

Klicken Sie anschließend auf den Reiter „E-Mail Konfiguration“

E-Mail_Konfig

Geben Sie unter „E-Mail Absender-Adresse“ die Mailadresse Ihrer Einrichtung oder des Verantwortlichen für die Veranstaltungen ein.

Mail_Absender

Geben Sie auch unter „E-Mail Absender-Name“ den Namen Ihrer Einrichtung oder des Verantwortlichen für die Veranstaltungen ein.

Absender_Name

„Administrative E-Mail: Empfänger“ gibt an, welche Ihrer Mailadresse die Anmeldebestätigungen der User erhält. Geben Sie hier erneut die Mailadresse Ihrer Einrichtung oder des Verantwortlichen für die Veranstaltungen ein.

admin_mail

 

 

Unter „Administrative E-Mail: Betreff“ können Sie anschließend „%(30.kontakt.vorname) %(30.kontakt.nachname)“ ersatzlos streichen.

admin_mail_text

 

 

Falls Sie mit Veranstaltungsnummern oder zusätzlichen Bezeichnungen arbeiten, können Sie diese hier außerdem ergänzen. Gehen Sie dazu mit Ihrem Cursor hinter „%(content.Title)“ und geben Sie „, %(event.type)“ ein.

admin_mail_text_2

 

 

Gehen Sie weiter nach unten und geben Sie unter „Benutzer E-Mail: Absender-Adresse“ erneut die Adresse Ihrer Einrichtung oder des Verantwortlichen für Veranstaltungen ein.

eckert

 

 

Bei @erzbistum-bamberg.de-Adressen kann hier (ebenso wie bei „E-Mail Absender-Adresse“) eine ungültige Alternative eingegeben werden, z.B. „e-versand@kirche-bamberg.de“.

Geben Sie auch unter „Benutzer E-Mail: Absender-Name“ den Namen Ihrer Einrichtung oder des Verantwortlichen für die Veranstaltungen ein.

Benutzer_absene_Mail_Addr

 

 

Falls Sie mit Veranstaltungsnummern oder zusätzlichen Bezeichnungen arbeiten, können Sie diese unter „Benutzer E-Mail: Text“ außerdem erneut ergänzen. Gehen Sie dazu mit Ihrem Cursor hinter „%(content.Title)“ und geben Sie „, %(event.type)“ ein.

Benutzer_mail

 

 

Geben Sie hier außerdem anstelle des „%(30.kontakt.email)“ die richtige E-Mail Adresse Ihrer Einrichtung oder des entsprechenden Verantwortlichen an. Ersetzen Sie „%(30.kontakt.vorname) %(30.kontakt.nachname)“ außerdem durch den Namen Ihrer Einrichtung oder den Namen des Verantwortlichen.

contetntitle

 

 

Sowohl bei „Benutzer E-Mail: Text“ als auch bei „Administrative E-Mail: Text“ können Sie hinter „(event.type)“ noch „, %(event.note)“ einfügen. Dadurch wird das Feld „Individuelle Notiz oder Bezeichnung“, das Sie in der Veranstaltung selbst ausfüllen können und womit Sie die Veranstaltung näher spezifizieren können, mit angezeigt.

Klicken Sie anschließend auf den Reiter „Datenbank Konfiguration“.

db_konfig

Hier finden Sie oben eine Zeile „Gruppe“, in der bislang „Administrators“ steht.

DB-Konfig

Klicken Sie hier auf das Ordner-Symbol am rechten Rand der Zeile. Es öffnet sich ein Fenster „Gruppe oder Benutzer auswählen“. Gehen Sie hier – falls nötig – in die obere Zeile, in der bislang „Hauptorganisationseinheit“ steht, und wählen hier den entsprechenden Träger aus.

Gruppe_auswaehlen

Wenn Sie im entsprechenden Träger sind, klicken Sie auf „Users“.

Benutzer_auswaehlen

 

 

Im Anschluss übernimmt das System diese Gruppe.

Gruppe_Schulungsweb

 

 

Geben Sie anschließend unter „Insgesamt verfügbare Datensätze“ die Anzahl der freien Plätze an. Wenn Sie eine offene Teilnehmerzahl haben, können Sie hier einen sehr hohen Wert eingeben. Sie können diesen Wert (wie auch den Wert der Warteliste darunter) jedoch in jeder einzelnen Veranstaltung noch anpassen. Die Werte, die Sie hier angeben, sind also nicht starr.

Datensätze

 

 

Achten Sie in der Folge darauf, dass die Angaben in „Titel-Eigenschaft der Datensätze“ mit den Feldnamen der Eingabefelder unter „Eingabefelder“ übereinstimmen. Gleichen Sie die „%(...)“-Angaben also genau ab.

Bild4

 

 

Um unnötiges Ansammeln von Daten zu vermeiden, können Sie unter „Lösche Anmeldungen...“ noch angeben, wie viele Tage nach Ablauf der Veranstaltung die Daten der Teilnehmer gelöscht werden sollen.

LöscheAnmeldungen

Wenn Sie alle Daten eingegeben haben, können Sie über das Veröffentlichen-Symbol (Uhr mit Pfeil) links oben das Formular veröffentlichen.

Veröffentlichen